Über uns

Wie alles anfing

Wir, Brigitte und Stephan aus Potsdam, haben im April 2014 beruflich auf was ganz Neues umgesattelt. Nach vielen Jahren Beschäftigung in großen Konzernen, war es ein unglaublich toller Gedanke, all die dort herrschenden Zwänge hinter sich zu lassen und etwas Eigenverantwortliches zu machen, nämlich Stoffonkel!

Es musste einfach was mit Stoff sein. Brigitte näht schon seit Kindesbeinen an – ihr erstes Teil war ein Bikini für eine Barbie. Später, während ihrer Internats-Schulzeit, hat sie es 6 Jahre lang von einer Schneiderin gelernt. Als dann unsere Kinder geboren wurden, war die Nähmaschine ganz schnell wieder raus geholt und das Fieber hat sie wieder gepackt.

Diese Liebe zum Nähen und zu Stoff war also immer präsent. Dann kam einfach eins zum anderen und Stoffonkel war aus der Taufe gehoben. Passende Räume waren bald in Stahnsdorf gefunden, am Stadtrand von Berlin. Mitterweile sind wir so sehr gewachsen, dass wir in ein anderes Gebäude umgezogen sind.

Stoffonkel in Stahnsdorf

Nachhaltigkeit ist unser Programm

Da viele unserer Stoffe vor allem für Kinder vernäht werden, liegt uns nachhaltige Qualität besonders am Herzen. Wir wollen keine Schadstoffe an unserer Haut und wir wollen auch keine Ausbeutung unterstützen, die im konventionellen Textilbereich die Grundlage für gnadenlosen Konsum ist. Daher sind unsere Stoffe nach ökologischen, sozialen und ethischen Kriterien hergestellt. Diese werden vom GOTS-Standard vorgeschrieben.

Zur Nachhaltigkeit gehört für uns auch die lange Haltbarkeit der Stoffe. Liebevoll genähte Sachen sollen „weitervererbt“ werden können. Daher bemühen wir uns, stets die beste Ausgangsqualität an Stoffen zu wählen. Sehr wichtig ist dabei auch die Haltbarkeit der Farben. Wir verwenden wo immer es geht Reaktivfarben, die eine enge Bindung mit den Textilfasern eingehen und nicht nur oberflächlich haften.

Und .. wir lassen nur nach dem Rotations-Siebdruckverfahren drucken. Digitaldrucke sind zwar auch schön, nach unserer Erfahrung aber nicht sehr dauerhaft. Mit Siebdruck wird die Farbe nicht nur oberflächlich aufgedruckt. Der Stoff sieht auch nach vielen Wäschen wie neu aus.

Natürlich verzichten wir auf die zahlreichen Möglichkeiten an chemikalischen „Ausrüstungen“. Also die Nachbehandlung, die Stoffe noch weicher, glänzender, leuchtender oder was auch immer macht. Viele dieser Möglichkeiten der Oberflächenoptimierung sind ökologisch bedenklich. Die tolle Qualität unserer Stoffe resultiert hauptsächlich aus bestmöglichem Ausgangsmaterial für Stoffe.

Woher kommen die Stoffonkel-Designs?

Wir sind sehr glücklich, dass wir einen ganz tollen Kontakt zu erstklassigen Designern haben, die uns immer wieder mit ihren frischen Ideen überraschen. Wir arbeiten mit Grafikern mit ganz eigenen Stilrichtungen, mit und ohne Textilerfahrung und mit dem Mut zu Neuem.

 

Wer  uns besuchen möchte, die Adresse ist:

Stoffonkel GmbH
Ruhlsdorfer Straße 95
Greenpark, Gebäude 19
14532 Stahnsdorf

Unser Shop ist unter www.stoffonkel.de zu finden.